Leben und Arbeiten auf dem Kiebitzhof

Der Kiebitzhof ist für mehr als 150 Menschen mit und ohne Behinderung täglicher Arbeitsplatz. Einige Menschen mit Behinderung wohnen auch hier in der Wohnstätte Kiebitzhof und der in der Außenwohngruppe visavis.


Arbeiten und Leben auf dem Kiebitzhof ist etwas ganz Besonderes. Auf dem Bioland-Hof ist immer etwas los: Menschen kaufen im Bioladen ein, Hühner werden gefüttert, Marmelade eingekocht und Gemüse geerntet. Abwechslungsreich und lebendig geht es auf dem Kiebitzhof zu.

Der Bioland-Hof ist ein wirtschaftlich arbeitender Hof. Dabei tragen Menschen mit Behinderung nach ihren Fähigkeiten und Stärken Verantwortung. Wir fordern und fördern. Das macht uns alle zufrieden und erfolgreich.

Das Tätigkeitsfeld spannt sich von der klassischen Landwirtschaft im Legehennenbetrieb über den Gemüsebau bis hin zur Konservierung und Bäckerei. Dabei legen wir viel Wert auf handwerkliches Arbeiten. Auf diese Weise können Menschen mit Behinderung hier einen echten Beitrag leisten. Hier wird jeder gebraucht, damit wir die Arbeit stemmen. Qualität – im menschlichen und wirtschaftlichen Sinne – steht dabei an oberster Stelle. Kommen Sie vorbei und erleben Sie selbst eine Betriebsamkeit, die ansteckend wirkt.