Jacob Humann gewinnt Bronze bei den Special Olympics

21.06.2022
Bronze für Jacob Humann

Berlin, 22.6.22 -  wertkreis-Schwimmer Jacob Humann hat bei den nationalen Spielen der Special Olympics in Berlin in der Gesamtwertung über 50 Meter Schmetterling der Männer den 3. Platz belegt und damit die Bronzemedaille in den Kreis Gütersloh geholt. Der 24 jährige, der sich im schnellsten der Vorläufe mit guten 0:46.8 Minuten als Viertplatzierter für das Finale qualifizieren konnte, landete im Finallauf der Herren mit einer Zeit von 0:49.75 zunächst auf dem vierten Rang. Im Anschluss machten die Kampfrichter es spannend. Nach 1 1/2 Stunden kam dann  die Entscheidubg pünktlich zur Siegerehrung: Bronze für den Rietberger aufgrund einer technischen Disqualifikation gegen den Zweitplatzierten Christoph Andreas Mehls von der Lebenshilfe Brandenburg. Gold ging an Dorian Burkhardt von der Lebenshilfe Deggendorf e.V., Silber gewann Leon Hammerich vom Eimsbütteler Turnverband e.V.. wertkreis- Schwimmtrainer Dirk Harthun freut sich für seinen schwimmbegeisterten Athleten:  "Durch die Motivation seiner Teamkollegen und dank seiner guten Technik konnte Jakob an seine Leistungsgrenze gehen. Ein großer Dank gilt darum auch seinem Heimatschwimmverein TuS Viktoria Rietberg, wo die Grundlagen für seine enorm saubere Schwimmtechnik eratbeitet wurden."

Für den wertkreis ist es das erste Edelmetall bei den nationalen Spielen. Morgen und Übermorgen finden die Finals über 50 Meter Freistil statt. Dann versuchen Amelie Henke, Stefanie Reker. Philip Hengelage und erneut Jacob Humann wieder um Medaillen mitzuschwimmen.